Geschichte

Unsere

Geschichte

Im Juli 1950 – zeitgleich mit der Einweihung des Motorschiffs “Utting” – eröffneten meine Urgroßeltern Georg und Else Steinlechner das „Café am See“ direkt am Dampfersteg in Utting. Die Räume wurden bald zu klein, sodass in den 60er Jahren die angrenzende Bootshalle zu einem Saal umgebaut wurde. Schon damals arbeiteten meine Großeltern Ludwig und Helga Schüßler geb. Steinlecher tatkräftig mit. Weit über Uttings Grenzen hinaus war das “Café Steinlechner” wegen seiner einmaligen Lage am See und seiner Spezialitäten bekannt. Legendär waren auch die regelmäßigen Tanzabende mit “Los Allegros”, der Musikkapelle meines Großonkels “Buale” Steinlechner.

Anfang der 80er Jahre wurde das Lokal verpachtet und lange Zeit von Familie Pavic als Sommer-Restaurant betrieben – bis zum Herbst 2016.

Jetzt möchte ich die Gastronomietradition meiner Familie wieder fortsetzen. Bereits zu Schulzeiten hatte ich den Traum, unser Haus am See einmal selbst zu führen. Mit diesem Ziel im Visier machte ich nach dem Abitur eine Ausbildung zur Hotelfachfrau in München, gefolgt von einem Hotelmanagement-Studium in Den Haag. Berufserfahrung sammelte ich mehrere Jahre im The Ritz-Carlton in Berlin – zuletzt als Guest Relations Managerin.

Meine Sehnsucht nach dem Ammersee und die Verwirklichung meines Traumes zogen mich im Sommer 2016 zurück nach Utting: Schon im November 2016 rückten Bagger und Bauarbeiter für den umfangreichen Umbau an …

Im Juni 2017 eröffneten wir den Kiosk am See, einem Wohlfühlplatz zum Genießen von selbstgemachtem Eis und leckeren Kaffeespezialitäten.

Das Restaurant „Lenas am See“ wurde am 01.08.2017 eröffnet. Unser ganzes Team freut sich sehr, Sie jetzt ganzjährig an diesem besonderen Platz am See persönlich begrüßen zu dürfen!

Ihre Lena Mielke

 

Der Umbau

Der Umbau